Presse

Erweitertes Stadtbus-Angebot zum Fahrplanwechsel

(vom 03.12.2014)

Fahrplanbuch für Oberursel ab sofort erhältlich
Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 ergeben sich bei den Stadtbuslinien einige Veränderungen:

Um den Kapazitätsengpässen auf der Linie 41 (Berufs- und Schülerverkehr) von Oberursel-Oberstedten in Richtung Oberursel Innenstadt entgegen zu wirken, wird morgens eine zusätzliche Fahrt zum Bahnhof Oberursel eingesetzt. Diese startet um 7.08 Uhr an der Hans-Mess-Straße in Oberstedten, Ankunft am Bahnhof in Oberursel ist um 7.27 Uhr.

Nach dem barrierefreien Ausbau der Haltestelle „Adenauerallee“ wird diese probeweise für ein Jahr auch von den Linien 41, 44, 252, 260, 261 und n31 bedient. Die Haltestelle „Rathaus“ in der Oberhöchstadter Straße wird deshalb außer Betrieb genommen. Durch die verstärkte Nutzung der Haltestelle „Adenauerallee“ werden die ÖPNV-Nutzer näher an die Einkaufsgeschäfte in der Fußgängerzone herangeführt. Die Wegeführung ist in alle Richtungen – einschließlich der Signalisierung - barrierefrei ausgebaut und damit auch für Nutzer mit Einschränkungen optimal nutzbar.
Da an der Haltestelle „Adenauerallee“ nicht zwei Busse gleichzeitig halten können, werden die Busse die Haltestelle „Bahnhof“ so verlassen, dass gewährleistet ist, dass immer nur ein Bus an der Haltestelle „Adenauerallee“ eintrifft.

An der gegenüber des Bahnhofs gelegenen Haltestelle (auf der Seite des Ärztehauses) tauschen die Stadtbuslinien 41, 42, 44 und 45 die Abfahrtsposition mit den Linien 252, 260 und 261. Die Stadtbusse halten nun in Höhe der Apotheke und die Linien in Richtung Königstein und Eschborn an der vorderen Position in Richtung Adenauerallee. Dies ermöglicht ein besseres Umsteigen zwischen den zeitgleich ankommenden Linien 260 und 261.

Die Abfahrtszeiten der Nachtschwärmer in Frankfurt auf der Linie n31 verschieben sich, so dass die Busse die Haltestelle „Konstabler Wache“ erstmals um 2.10 Uhr verlassen. In Oberursel hat sich die Fahrtstrecke geändert: ab dem Fahrplanwechsel werden die Haltestelle „Bahnhof“ und „Adenauerallee“ angefahren. Dort kann man dann jeweils in die Linie n261 zur Weiterfahrt nach Königstein umsteigen. Die Haltestelle „Liebfrauenstraße“ entfällt.

Fahrplanbuch für Oberursel ab sofort erhältlich

Die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH bietet, wie jedes Jahr, wieder ein Fahrplanbuch für Oberursel im handlichen Handtaschenformat an. Klein, praktisch und übersichtlich enthält es alle Informationen über die in Oberursel verkehrenden Linien, den Liniennetzplan und die aktuellen RMV-Tarife. Angeboten wird das Fahrplanbuch für 1,- Euro ab heute in den bekannten RMV-Vorverkaufsstellen sowie in einigen Oberurseler Buchläden und Geschäften. Das Fahrplanbuch Nr. 2 für den Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis und Bad Homburg wird zum Preis von 2.- Euro voraussichtlich ab 8. Dezember 2014 an den gleichen Stellen erhältlich sein.

Neue RMV-Tarife ab 1. Januar

Die Tarife des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, an den der Oberurseler Stadtbus angeschlossen ist, verändern sich diesmal nicht zum Fahrplanwechsel, sondern erst zum Jahreswechsel 2014/2015. Ab 1. Januar 2015 erhöhen sich die Preise für Einzelfahrkarten im Erwachsenentarif in Oberursel um 0,05 € auf €1,95. Der Preis für Kinder bleibt weiterhin bei 1,15 €. Für die Fahrt von Oberursel nach Frankfurt erhöht sich der Ticketpreis für Erwachsene von € 4,35 auf € 4,55 und für Kinder und Jugendliche von € 2,60 auf
€ 2,75.

Kostengünstiger kalkuliert sind die Tages- und Gruppentageskarten: Bei zwei Fahrten, zum Beispiel nach Frankfurt und zurück, lohnt sich bereits die Tageskarte mit einer Ersparnis von 0,25 € beim Preis von € 8,85 gegenüber den Einzelfahrten von jeweils € 4,55. Eine Gruppentageskarte für bis zu fünf Personen und beliebig vielen Fahrten an einem Tag kostet in der Preisstufe 1 für Oberursel € 6,70 und für die Fahrt nach Frankfurt € 15,80.

Wer 65 Jahre und älter ist, kann das deutlich preiswertere persönliche Jahres-E-Ticket 65plus erwerben. Es bietet viele Vorteile gegenüber der normalen Jahreskarte, wie beispielsweise die Gratis-Nutzung der 1. Klasse, die Ausweitung der Nutzung auf das gesamte RMV-Gebiet am Wochenende und keine Zeiteinschränkung an Wochentagen. Die Zahlung ist in einem Betrag möglich und beträgt für Oberursel € 342,00 oder in zehn bequemen Monatsraten jeweils € 34,90.

zurück