Presse

Gesunde Pause - Gesundes Essen: Aktionstag für Erstklässler

(vom 17.09.2014)

Mit einem gemeinsamen Aktionstag haben die Stadtwerke Oberursel, der Geschäftsbereich Umwelt, Energie und Verkehr der Stadt Oberursel und die Grundschule Am Urselbach die Erstklässler heute darüber informiert, wie wichtig gesundes Essen in den Pausen für das Lernen ist.

Neben den Informationen über gesunde Pausen schärften die Vertreter der Stadtwerke und der Stadt auch in diesem Jahr wieder das Umweltbewusstsein der Erstklässler. Mit dem Verteilen der „Ulli-Umwelt-Brotdosen" und Stadtwerke-Trinkbechern wurden die Kinder darüber informiert, wie einfach sie mit der täglichen Nutzung von Brotdose und Trinkbecher unnötigen Müll vermeiden können.

Um dies zu verdeutlichen, haben die Paten aus den 4. Klassen heute für die Schulanfänger der Grundschule Am Urselbach ein Obst- und Gemüsebüfett vorbereitet, an dem sie die neuen „Ulli-Umwelt-Brotdosen" befüllten, um sie den Erstklässlern anschließend zu übergeben. Alle Beteiligten waren begeistert bei der Sache und konnten so hautnah erleben, wie einfach es ist, sich gesund zu ernähren und unnötigen Müll zu vermeiden. Außerdem haben sich die höheren Klassen im Vorfeld mit dem Thema „Gesunde Pause" beschäftigt und Lieder zum Besten gegeben, um den Erstklässlern das Thema spielerisch zu vermitteln. Schulleiterin Brigitte Zehnder freut sich über das gelungene Gemeinschaftsprojekt: „In der Zusammenarbeit mit den Stadtwerken und der Stadt Oberursel ist es uns gelungen, die Themen Müllvermeidung und Ernährung aktiv in unseren Schulalltag einzubauen und die Schülerinnen und Schüler gleich von Anfang für diese zu sensibilisieren".

Seit fast 20 Jahren gibt es in Oberursel dieses nachhaltige Gemeinschaftsprojekt - und die bunten Dosen sind heute immer noch so beliebt wie damals. Im Laufe der kommenden Wochen werden alle Erstklässler in Oberursel die in unterschiedlichen Trend-Farben erhältliche Brotdose aus PVC-freiem Kunststoff erhalten. Sie besteht aus Polypropylen, hält jahrelang und ist zudem recyclebar. Zudem erhalten alle Erstklässler einen blauen Trinkbecher der Stadtwerke Oberursel.

Andrea Königslehner, Leiterin Marketing & Kommunikation bei den Stadtwerken, hierzu: „Diese in Oberursel einmalige, nachhaltige „Umwelt-Idee" unterstützen wir bereits seit vielen Jahren. Und wir freuen uns zu Beginn jedes Schuljahres immer wieder, die Dosen verteilen zu können, denn wir sind der Meinung, dass man nicht früh genug damit anfangen kann, den Schülerinnen und Schülern aufzuzeigen, wie wichtig und zugleich wie einfach es ist, unnötigen Müll zu vermeiden. Zudem verschenken die Stadtwerke Trinkbecher, um die Kinder zusätzlich zu animieren, ausreichend Wasser zu trinken."

Erster Stadtrat Christof Fink fasst abschließend das Ziel des Aktionstages noch einmal zusammen: „Die Brotdosen-Aktion soll in den Schulen zur bewussten Vermeidung von aufwändigen Wegwerf- und Verpackungsstoffen beitragen und Alternativen aufzeigen. Mein Dank geht an die Stadtwerke, die sich hierfür seit fast 20 Jahren engagieren, sowie an die Schulen für die aktive Unterstützung der Aktion. Vor allem die Ausrichtung des Aktionstages an jeweils einer Schule, mit dem seit drei Jahren auch auf die Bedeutung gesunder Ernährung hingewiesen wird, hat die „Ulli-Umwelt-Brotbox" noch mal aufgewertet. "

1997 wurde die Stadt Oberursel (Taunus) vom Hessischen Umweltministerium im Rahmen von „Agendaprojekten" für die „Ulli-Umwelt-Brotbox" ausgezeichnet.

Bild
Viertklässler der Grundschule Am Urselbach füllen die neuen „Ulli-Umwelt“-Brotdosen für die Schulanfänger mit gesunden Pausensnacks.
Bild
Die Erstklässler der Grundschule am Urselbach freuen sich über ihre „Ulli-Umwelt“-Brotdosen und über die Trinkbecher der Stadtwerke Oberursel.
zurück