Presse

Oldtimer-Rundfahrt zum 60. Stadtbus-Jubiläum beschert Schulwald Spende über 500 ?

(vom 12.06.2014)

Stadtwerke Oberursel erhöhen Spende für Baumpatenschaften
Anlässlich des 60. Jubiläums des Stadtbusverkehrs in Oberursel, bereicherten die Stadtwerke Oberursel die Veranstaltung „Autos in der Allee" um eine Stadtrundfahrt in einem umfassend renovierten Oldtimerbus Modell Mercedes Benz aus dem Jahr 1961. Dank des Kostenbeitrags, den die erwachsenen Gäste leisteten, kamen 250 Euro zusammen, die die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH um weitere 250 Euro erhöht, um so zwei Baumpatenschaften für den Schulwald e.V. übernehmen zu können.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere besondere Stadtrundfahrt während der AiA so gut angenommen wurde und wir die Spendensumme, die so zusammenkam, auf insgesamt 500 Euro aufstocken konnten. Mit diesem Geld werden wir zwei Baumpatenschaften für eine Mädchenkiefer und eine Bergkiefer übernehmen", so Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel. „Die Spende passt sehr gut zu unserer aktuellen Kampagne, mit der wir jeden Bürger dazu auffordern, einen Beitrag zur Energiewende und so zum Umweltschutz zu leisten."

Auch Dieter Rosentreter, ehemaliger Erster Stadtrat von Oberursel und Erster Vorsitzender des Fördervereins Schulwald Oberursel (Taunus) e.V., freut sich über die Spende: „Auch in diesem Herbst werden wir eine weitere Pflanzaktion durchführen, bei denen Baumpatenschaften übernommen werden können. Aber selbstverständlich freuen wir uns natürlich sehr, wenn Unternehmen wie die Stadtwerke Oberursel bereits im Vorfeld Baumpatenschaften übernehmen. So können wir unseren Baumbestand auch durch teilweise seltene Baumarten ergänzen und so allen Gästen im Schulwald eine interessanten und abwechslungsreichen Baumlehrpfad bieten."

Hintergrundinformationen zum Schulwald e.V.

Der Schulwald ist 1994 als Projekt der Stadt Oberursel (Taunus) ins Leben gerufen worden. Mit dem Schulwald möchte die Stadt ihren Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere Kindern und Jugendlichen, einen Einblick in unsere natürliche Umwelt ermöglichen, um so das Verständnis für die Belange der Natur zu fördern. Außerdem soll der Werdegang des nachwachsenden Rohstoffs Holz von der naturgemäßen Waldwirtschaft bis zum fertigen Produkt vermittelt werden.

Der Förderverein Schulwald e.V. führt jedes Jahr zum Tag des Baumes Pflanzaktionen durch. Bei diesen Aktionen haben die Oberurseler Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Kindergärten oder Vereine sowie Unternehmen, die Möglichkeit, „Baumpate" zu werden. Die Patenschaft wird beurkundet. Als Baumpate verpflichtet man sich, „seinen Baum" in seinem Wachstum zu begleiten, ihn zu achten und ihn vor Schaden zu bewahren.

Bild
Jürgen Funke, Stadtwerke-Geschäftsführer, und Dieter Rosentreter, Erster Vorsitzender des Fördervereins Schulwald e.V., trafen sich im Schulwald, um die Baumpatenschaft der Stadtwerke Oberursel zu besprechen.
zurück