Presse

Deutsche Gesellschaft für das Badewesen besucht TaunaBad

(vom 07.07.2015)

Vergangenen Freitag fand die vierteljährige Sitzung des Arbeitskreises Aus- und Fortbildung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. bei den Stadtwerken Oberursel statt. 

Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit Themen rund um die Bildung in der Bäderwelt. Unter anderem konzipiert er Seminare, Workshops und Kongresse für das gesamte Bäderpersonal in Deutschland und wertet diese aus. Auch die Weiterentwicklung des Berufsbildes der Fachangestellten und Meister für Bäderbetriebe ist Bestandteil der Sitzungen. Der Arbeitskreis hat elf Mitglieder, die aus dem gesamten Bundesgebiet kommen. Frank Achtzehn, Betriebsleiter des TaunaBad Oberursel, ist seit Anfang dieses Jahres Arbeitskreis-Mitglied.

Nach der Sitzung bei der Themen wie das Projekt "Wir machen Schule!" - eine Bildungsinitiative, in der kompetente Dozenten des Verbandes den Auszubildenden in den Berufsschulen aktuelles Fachwissen praxisnah vermitteln – besprochen, das jährlich stattfindende Dozententreffens geplant und das Fortbildungsprogramm für das Jahr 2016 festgelegt wurden, führte Frank Achtzehn die Besucher, die aus ganz Deutschland angereist waren, durch das Kombibad.

Sie konnten sich die neue, moderne Badehalle sowie das parkähnliche Außengelände anschauen und erhielten informative Einblicke in die Betriebsabläufe. 

Der Obmann des Arbeitskreises und Vorstand der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen, Eric Voß, (links im Bild) bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Stadtwerken für die Gastfreundlichkeit und überreichte Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel, ein Buchgeschenk.
Die Mitglieder des Arbeitskreises der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen tagten vergangenen Freitag in den klimatisierten Räumen der Stadtwerke Oberursel - was sie an diesem sehr heißen Tag sehr zu schätzen wussten.
zurück