Presse

Stadtwerke bilden IHK-Besten aus- Noch Ausbildungsplätze frei!

(vom 19.10.2015)

Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für die hessische Wirtschaft. Umso besser sind die Aussichten für die rund 6.000 jungen Menschen, die in den Jahren 2014/2015 ihre Berufsausbildung in IHK-Berufen abgeschlossen haben. 240 von ihnen haben mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten, 16 davon haben sogar die besten Ergebnisse in ganz Hessen erzielt. Diese besonderen Leistungen würdigte die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK) Mitte Oktober mit der IHK-Bestenehrung. In der Feierstunde wurde auch der Oberurseler Fabian Peschke geehrt, der bei den Stadtwerken im Rahmen seiner dualen Ausbildung zum Bachelor of Arts (Business Administration) seine gleichzeitige Berufsausbildung zum Bürokaufmann mit der Gesamtnote „sehr gut“ abschloss.

Michael Krieger, Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der IHK Frankfurt lobte die Zielstrebigkeit, Leistungsbereitschaft und den Fleiß der Absolventen. Er hob auch hervor, dass die herausragenden Leistungen der Auszubildenden ohne ein engagiertes Umfeld nicht möglich gewesen seien. Dass sich die Stadtwerke Oberursel bereits seit vielen Jahren für die Ausbildung junger Menschen engagieren, wurde dem Unternehmen bereits Ende 2013 mit der IHK-Auszeichnung „Exzellenter Ausbildungsbetrieb“ bescheinigt.

Wie Fabian Peschkes Auszeichnung nun beweist, lohnt sich dieses Engagement für alle Beteiligten, denn den geehrten Absolventen stehen nun viele Wege offen.

Noch Ausbildungsplätze frei!

Aktuell bieten die Stadtwerke Oberursel zum 1. September 2016 folgende Ausbildungsplätze an: dualer Studienplatz zum Bachelor of Arts (Business Administration), Kauffrau/-mann für Büromanagement, Fachangestellte/r für Bäderbetriebe sowie einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik in der Stadthalle Oberursel.

Detaillierte Informationen zu den Ausbildungsberufen bei den Stadtwerken und zu den freien Ausbildungsplätzen gibt’s unter www.stadtwerke-oberursel.de

Fabian Peschke (2. von rechts) wurde als einer von 240 Auszubildenden für seinen sehr guten Berufsabschluss zum IHK-Besten geehrt.
zurück