Presse

Stadtwerke warnen vor falschen Anrufern

(vom 23.03.2015)

Die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH warnt vor dubiosen Telefonanrufen, bei denen falsche Ankündigungen gemacht werden. Ominöse Anrufer geben sich derzeit als Stadtwerke-Mitarbeiter aus und kündigen einzelnen Bürgern im gesamten Stadtgebiet eine mehrtägige Stromabstellung an.

Die Stadtwerke weisen explizit darauf hin, dass es sich bei diesen Anrufen um gezielte Fehlinformationen Dritter handelt. Zum einen sind die Stadtwerke Oberursel nicht der Betreiber des Stromnetzes in Oberursel (sondern die Syna GmbH, Frankfurt am Main) und wären zur Ankündigung von derartigen Maßnahmen gar nicht befugt, zum anderen dauern Stromabschaltungen grundsätzlich nur so lange, wie es technisch unbedingt nötig ist.

Ziel solcher Anrufe könnte es sein, herauszufinden, ob beziehungsweise wann Wohnungen zeitweilig leer stehen, um beispielsweise Einbruchsversuche zu unternehmen.

Zudem warnen die Stadtwerke Oberursel ausdrücklich vor Personen, die sich etwa unter Bezugnahme auf eine solche telefonische Ankündigung Zugang zu Häusern oder Wohnungen verschaffen wollen.

Sollte bei Anrufen dieser Art die Telefonnummer übertragen werden, bitten die Stadtwerke Oberursel um entsprechende Mitteilung an die Rufnummer 06171 509-0 und empfehlen betroffenen Bürgern, die Polizei zu verständigen.

 

 

zurück