Presse

Busumleitung während „Autos in der Allee“

(vom 18.04.2016)

Aufgrund der Wochenend-Veranstaltung „Autos in der Allee“ in der Innenstadt von Oberursel, werden die Busse der Linien 41, 42, 44 und 45 von Samstag, 23. April 2016, bis Sonntag, 24. April 2016, von Betriebsbeginn bis Betriebsende wie folgt umgeleitet:

Die Linie 41 fährt in beide Richtungen über die Lindenstraße, Nassauer Straße, Feldbergstraße und den Homm-Kreisel. Die entfallende Haltestelle „Adenauer Allee“ wird in Richtung Oberstedten durch eine Haltestelle in der Lindenstraße ersetzt, in Richtung Weißkirchen-Ost wird die ehemalige Haltestelle „Rathaus“ in der Oberhöchstadter Straße angefahren.

Die Linie 42 biegt von der Feldbergstraße kommend direkt in die Nassauer Straße zur Weiterfahrt in Richtung Bommersheim ein und umgekehrt. Die Haltestelle „Bahnhof“ muss daher in beide Richtungen in die Nassauer Straße an die Kreuzung Feldbergstraße verlegt werden. Die Haltestelle
„Adenauerallee“ entfällt.

Die Abendbuslinie 44 wird wie die Linie 41 über die Lindenstraße umgeleitet und bedient anstatt der „Adenauerallee“ die Haltestelle „Rathaus“.

Die Fahrt der Abendbuslinie 45 über die Feldbergstraße und den Homm-Kreisel nach Oberursel-Oberstedten startet an beiden Tagen ebenfalls an der extra eingerichteten Ersatzhaltestelle „Bahnhof“ in der Nassauer Straße Ecke Feldbergstraße.

Auch die Nachtbuslinie n31 aus Frankfurt muss in der Nacht von Samstag auf Sonntag der Ausstellung weichen und die Ersatzhaltestelle Nassauer Str./Feldbergstraße sowie die Haltestelle „Feldbergstraße/Epinay-Platz“ bedienen, da die Haltestellen „Bahnhof“ und „Adenauerallee“ nicht angefahren werden können.

Die Haltestellen „Holzweg“ und „Eppsteiner Straße“ werden für die Linien 41, 42 und 45 auf die Feldbergstraße in Höhe der Josef-Baldes-Passage und des Epinay-Platzes verlegt.

Die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

 

 

zurück