Presse

Stadtwerke-Mitarbeiter informieren über Oberurseler Trinkwasser

(vom 21.03.2016)

Mitarbeiter der Stadtwerke Oberursel informierten am vergangenen Samstag im Rahmen des internationalen Weltwassertags in der Oberurseler Fußgängerzone an der „Stadtwerke-Wasserbar“ über die Qualität des Oberurseler Trinkwassers.

Trotz Kälte informierten sich viele Oberurseler Bürger an der „Wasserbar“ über die Qualität und Herkunft des Oberurseler Trinkwassers. Die Stadtwerke-Mitarbeiter gaben frisches Oberurseler Leitungswasser aus. Bei einem so genannten „Blindtest" konnten sich die Besucher von der hervorragenden Qualität des heimischen Trinkwassers überzeugen und das Oberurseler Leitungswasser mit Mineralwasser aus dem Handel vergleichen.

Zudem hatten die Besucher die Möglichkeit, an einem Wasserquiz teilzunehmen und ihr Wissen über das Lebensmittel Nummer Eins zu testen. Der Hauptgewinn ist ein hochwertiger Trinkwasser-Sprudler.

Außerdem informierten die Stadtwerke über ihre attraktiven Angebote in den Bereichen TaunaSolar (Sonnenstrom/Photovoltaik ) und TaunaStrom. Viele Bürger nutzten diese Gelegenheit, um sich von den Experten vor Ort beraten zu lassen.

Hintergrundinformation zum internationalen Weltwassertag

Der alljährliche Weltwassertag geht auf eine Initiative der UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 und das dort beschlossene „Aktionsprogramm für den Übergang ins 21. Jahrhundert (Agenda 21)“ zurück. Darin werden die Probleme und Notwendigkeiten einer nachhaltigen Entwicklung der Wassernutzung und -versorgung behandelt.

Die UN-Generalversammlung erklärte daraufhin den 22. März eines jeden Jahres zum weltweiten Tag des Wassers. Überall auf der Welt soll an diesem Tag auf die vielfältige und grundlegende Bedeutung des Wassers für die Menschheit aufmerksam gemacht werden.

Die Mitgliedsstaaten der UN sind aufgefordert, am Weltwassertag durch konkrete Aktionen auf die Bedeutung des Wassers als Lebensmittel Nummer Eins aufmerksam zu machen und damit in der Öffentlichkeit Bewusstsein für das Thema zu erzeugen. Der Tag des Wassers steht jedes Jahr schwerpunktmäßig unter einem anderen Motto. In diesem Jahr lautet das Motto "Wasser und Arbeitsplätze“. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen damit die Wasserwirtschaft und ihre facettenreichen Arbeitsplätze.

 

Trotz Kälte informierten sich viele Besucher an der Stadtwerke-Wasserbar bei einem Becher „Orscheler Wasser“ über die Qualität des Oberurseler Leitungswassers.
zurück