Presse

Umleitung der Stadtbuslinien 41 und 42 nach Fußball-Europameisterschaftsspielen am kommenden Freitag und Dienstag

(vom 14.06.2016)

Während der Fußball-Europameisterschaft wird nach erfolgreichen Spielen der deutschen oder italienischen Fußball-Nationalmannschaften der Homm-Kreisel in Oberursel während der Feiern der Fans komplett gesperrt.

Deshalb müssen die Stadtbuslinien 41 und 42 am Freitag, 17. Juni, und Dienstag, 21. Juni, in beide Richtungen wie folgt umgeleitet werden:
Die Linie 41 in Richtung Weißkirchen-Ost fährt von Oberstedten kommend vom Heidegraben über die Hohemarkstraße, Borkenberg, Altkönigstraße, Füllerstraße, Oberhöchstadter Straße Liebfrauenstraße und Feldbergstraße zum Bahnhof Oberursel.
Die Haltestellen in der Dornbachstraße, Hohemarkstraße sowie die Haltestellen „Eppsteiner Straße“ und „Holzweg“ entfallen, dafür werden die Haltestellen „Borkenberg“ sowie die Haltestellen in der Altkönigstraße der Linie 42 und die Ersatzhaltestelle in der Füllerstraße gegenüber der Grundschule Mitte angefahren. In der Gegenrichtung wird der Bus vom Bahnhof aus, über die Nassauer Straße und Berliner Straße auf die Hohemarkstraße geführt. Es entfallen die Haltestellen „Holzweg“, „Eppsteiner Straße“ und „Portstraße“; in der Berliner Straße in Höhe der Tankstelle wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
Bei der Linie 42 kommt die auch vom Brunnenfest bekannte Umleitung über die Füllerstraße und Oberhöchstadter Straße zur Adenauerallee und umgekehrt zum Tragen. Es entfallen die Haltestellen „Am Rahmtor“, „Marktplatz“, „Eppsteiner Straße“ und „Holzweg“. Als Ersatz werden Haltestellen in der Füllerstraße gegenüber der Grundschule Mitte und in der Altkönigstraße in Höhe des Seniorenheimes eingerichtet.
Bei dem Spiel „Italien– Schweden“ am Freitag, 17. Juni 2016, wird der Homm-Kreisel bereits ab 16:45 Uhr gesperrt, bei der Partie „Nordirland – Deutschland“ erfolgt die Sperrung ab 19:45 Uhr. Die Sperrungen werden jeweils circa zwei Stunden bestehen bleiben.
Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

zurück