Lebenswertes Oberursel

Uhlandsruh-Hütte

Die Uhlandsruh-Hütte befindet sich in der Verlängerung der Rodelbahn im Stadtwald Oberursel und liegt oberhalt der Quelle "Roter Born". Die ursprüngliche Schutzhütte wurde 1880 erbaut, verfiel aber in den Kriegsjahren stark und wurde 1976 von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald komplett neu aufgebaut. Ihren Namen verdankt die Hütte dem Dichter Ludwig Uhland. Sie wird gerne als Ausflugsziel und Unterstand von den Gruppen des Waldkindergartens genutzt.

Leider wird die Hütte häufig "übersehen", da sie sehr eingewachsen und versteckt liegt. Dies soll im Rahmen der Projektwoche geändert werden, so dass die Hütte künftig wieder mehr genutzt wird.

Foto Uhlandsruhhütte

 

Für die diesjährige Projektwoche sind folgende Arbeiten geplant:

  • Anbringen eines Hinweisschildes auf dem unteren Weg
  • Verschönerungsarbeiten an der Hütte
  • Gestaltung des Geländes rund um die Hütte (Freistellen der Hütte, Wiederherstellung der Steintreppe, Bau einer Sitzgruppe etc.)
  • Anfertigung und Anbringung eines Schilds „Uhlandsruhhütte“
  • Konsequente Freistellung der Rodelbahnallee
  • Verschönerung des Geländes um die bestehende Bank „Rodelbahnallee“
Foto Aufgang Uhlandsruhhütte Foto Sitzbank Foto Weg zur Uhlandsruhhütte Foto Ansicht Uhlandsruhhütte

So könnt ihr unterstützen! 

Mit Eurem Beitrag werden die Natur- und Umweltschutz-Projekte in unserer schönen Taunusstadt umgesetzt: Hier könnt Ihr ganz einfach zu TaunaStrom ÖKO und TaunaGas ÖKO wechseln.
So unterstützt Ihr Naturschutz direkt vor Ort und macht Oberursel noch lebenswerter.

Denn mit jedem neu abgeschlossenen Öko-Vertrag unterstützt ihr mit 30 Euro direkt die Natur-Projekte in Oberursel.

Und wir legen die gleiche Summe nochmal drauf. Das heißt: Mit 60 Euro pro Vertrag setzen wir uns gemeinsam für Natur- und Umweltschutz in Oberursel ein.