Presse

1.191 Stimmen für spannende Vereinsprojekte - Drei Projekte gewinnen jeweils 1.000 Euro

Bild

(vom 26.06.2018)

Insgesamt 1.191 Fans haben beim Online-Voting der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH für ihr Lieblingsprojekt eine Stimme abgegeben. Die drei Projekte mit den meisten Stimmen konnten sich heute über je 1.000 Euro für die Realisierung ihrer Pläne freuen: Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel, übergab die Gewinnerschecks heute an Simone Petermann, 1. Vorsitzende des Frauenfußball-Verein 1997 Oberursel e.V., Renate Blumenstein, stellv. Leitung der katholischen Kindertagesstätte St. Crutzen sowie an Sabine Lecher, Sprecherin der Flüchtlingsfamilienhilfe im Internationalen Verein WINDROSE 1976 e.V.

Insgesamt hatten zuvor zehn Oberurseler Vereine, Verbände oder Institutionen während der zweiten Bewerbungsphase in diesem Jahr ihre geplanten Vorhaben im Rahmen der Jubiläums-Aktion des lokalen Energieversorgers unter www.weilwiroberursellieben.de der Öffentlichkeit präsentiert und in den sozialen Medien für ihre Projekte geworben.

Auch in den nächsten zwei Quartalen haben lokale Vereine wieder die Chance, bei der besonderen Aktion mitzumachen, Freunde zu begeistern und somit die nötigen Mittel für ihr Konzept zu gewinnen. Die nächste Bewerbungsphase startet am 1. Juli.

Die Gewinner-Projekte im zweiten Quartal
Mit 334 Stimmen geht der Frauenfußball-Verein 1997 Oberursel e.V. als klarer Sieger der zweiten Runde der Jubiläums-Aktion hervor. Das gewonnene Geld will der Verein für das Projekt „Herstellung einer Fläche zur Aufstellung sowie Anschaffung zweier Container als Material- und Bewirtungsstätte“ nutzen. Hierfür benötigt der Verein insgesamt 20.000 Euro.

Den zweiten Platz belegt mit 257 Stimmen die katholische Kindertagesstätte St. Crutzen, die das Preisgeld für den Kauf eines Sonnensegels für den Sandkasten im Garten nutzen möchte, da dieser bis dato der direkten Sonneneinstrahlung ausgeliefert und somit nicht geschützt ist.

Der dritte Gewinner in der zweiten Runde ist der Internationale Verein WINDROSE 1976 e.V., der das Preisgeld nutzen möchte, um den seit Januar 2016 von der Flüchtlingsfamilienhilfe angebotenen Deutschanfängerkurs mit Kinderbetreuung fortzuführen. Während die mitgebrachten Kinder in einem benachbarten Raum betreut werden, lernen Frauen aus den unterschiedlichsten Nationen gemeinsam an zwei Tagen in der Woche Deutsch.

„Im Grunde genommen waren alle zehn in der zweiten Runde unserer Jubiläums-Aktion teilnehmenden Vorhaben aus den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Soziales sehr interessant und jedes Einzelne hätte unsere Unterstützung verdient“, resümiert Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel. “Letztendlich haben die drei Vereine gewonnen, die mit großem Engagement die meisten Freunde, Fans und Vereinsmitglieder für ihr Projekt begeistern konnten“.

Neue Chance – neues Gück
Die dritte Bewerbungsphase startet am 1. Juli. Ab diesem Zeitpunkt bis 12. August können unter www.weilwiroberursellieben.de wieder Vereinsprojekte inklusive kurzer Beschreibung und Foto auf der Voting-Plattform hochgeladen werden. Es können auch die Projekte, die in den ersten beiden Runden nicht gewonnen haben, erneut teilnehmen.
Vom 13. August bis 16. September 2018 dürfen Fans dann wieder für ihr Lieblingsprojekt je eine Stimme abgeben.

Weitere Informationen zu den Projekten und Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.weilwiroberursellieben.de.

 

 

Die Vertreter der drei Gewinnerprojekte der Jubiläums-Aktion „ weil wir Oberursel lieben!“ freuen sich über je 1.000 Euro.
Die Vertreter der drei Gewinnerprojekte der Jubiläums-Aktion „ weil wir Oberursel lieben!“ freuen sich über je 1.000 Euro.
zurück