Presse

Außengelände TaunaBad bis 20. September geöffnet

Bild

(vom 11.09.2020)

Die diesjährige Freibadsaison im TaunaBad Oberursel begann Covid-19-bedingt erst am 22. Juni und endet nun nach drei Monaten am Sonntag, 20. September 2020. Die Stadtwerke Oberursel geben dadurch den Gästen die Möglichkeit, die für die kommende Woche angekündigten sommerlichen Temperaturen nochmals für einen Freibadbesuch zu nutzen.

Der warme und sonnige Sommer hat dem TaunaBad trotz der Einschränkungen durch die Covid-19 Pandemie weit über 40.000 Badegäste gebracht. Bis zu 1.200 Badegäste konnten sich gleichzeitig auf dem weitläufigen Freibadgelände aufhalten. Da E-Tickets erneut gekauft werden konnten, wenn Gäste das Freibad verlassen hatten, besuchten über den Tag verteilt mehrmals über 1.500 Personen das Freibad. Der Zugang zum Schwimmbecken wurde über drei elektronische Personenzähler geregelt, so dass sich nie mehr als 200 Personen gleichzeitig im Wasser aufgehalten haben.

Die Badegäste hatten sich schnell an viele Neuerungen gewöhnt, die mit den Einschränkungen einhergingen. Es waren nur die Duschen an den Durchschreitebecken geöffnet und als Umkleide dienten mehrere Provisorien. Der Eintritt erfolgte ausschließlich über elektronische Tickets, die von den meisten Gästen hervorragend angenommen wurden. Viele Gäste gaben die Rückmeldung, wie praktisch und unkompliziert sie die Online-Buchung der Tickets empfinden und die Stadtwerke Oberursel als Betreiber freuen sich, im TaunaBad schnell eine digitale Lösung gefunden zu haben, die nun auch in der Hallenbadsaison Fortbestand hat.

Das TaunaBad-Team lobt ausdrücklich die Achtsamkeit seiner Badegäste, die dazu führte, dass die Badezeitfenster im Freibad schnell aufgehoben werden konnten. Viele Besucher*innen aus Oberursel und Umgebung nutzten vor allem an den heißen Sommertagen in den Schulferien sehr gerne die Möglichkeit, sich den ganzen Tag im Freibad aufzuhalten. Das TaunaBad-Team hofft, dass das Hygienekonzept in der Schwimmhalle ebenso gut beachtet wird, wenn diese ab dem 21. September wieder für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

zurück