Presse

Crowdfunding funktioniert: Oberstedten erhält ein „Multifunktionsmobil“

Bild

(vom 27.03.2020)

Es ist bereits das sechste Projekt, das sich über die Crowdfunding-Plattorm TaunaCrowd der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH finanziert: Das „Oberstedter Multifunktionsmobil“ des Vereinsring Oberstedten e.V hat in 5 Wochen Wochen seine Zielsumme von 1000 Euro erreicht.

 

Daniel Pelkey, Vorsitzender des Vereinsring Oberstedten, freut sich sehr, dass das Geld trotz der aktuell sehr angespannten Situation rechtzeitig zusammenkam: „Wir bedanken uns bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die unser Herzensprojekt trotz schwieriger Corona-Zeiten unterstützt haben. Es ist einfach fantastisch, dass wir das Geld so schnell einsammeln konnten, denn jetzt können wir das ehemalige Infomobil der Stadt noch rechtzeitig bis zur geplanten und hoffentlich im Juli stattfindenden Stedter Kerb zu einem multifunktionalen Wagen umbauen.“ Und Pelkey ergänzt: “Die TaunaCrowd der Stadtwerke mit dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen!“ verfolgt den gleichen Gedanken wie wir: „In einer echten Gemeinschaft wird aus vielen Ich ein Wir!“ Von daher war für uns mit dem Start der Online-Plattform klar, das wir hierüber ein Projekt abwickeln werden. Und sicherlich wird es nicht das Letzte sein.“

Das „Oberstedter Multifunktionsmobil“ soll zukünftig aber nicht nur von Oberstedter Vereinen für ihre Veranstaltungen genutzt werden können, eine Nutzung soll natürlich auch für alle Oberurseler Vereine möglich sein. Wesentliche Umbaumaßnahme ist der Einbau einer Gastronomie-Spülmaschine sowie eines Kühlschranks und einer kleinen Arbeitstheke. Der Einbau der Spülmaschine hat neben einer Arbeitserleichterung auch einen weiteren positiven Effekt – künftig kann auf die Verwendung von Einweggeschirr aus Plastik verzichtet werden.

Da Crowdfunding nach oben offen ist, kann das Projekt noch bis 2. April 2020 unter https://www.taunacrowd.de/oberstedten unterstützt werden.

Einfaches Prinzip
Die TaunaCrowd funktioniert nach dem Alles oder nichts-Prinzip: Projektstarter*innen, die finanzielle Unterstützung für die Umsetzung eines gemeinnützigen Projekts benötigen, beschreiben dieses auf der Crowdfunding-Plattform. Der Förderbedarf und der Spendenzeitraum werden auf der TaunaCrowd öffentlich gemacht. Innerhalb von maximal 60 Tagen können die Projektstarter*innen bei Familie, Freunden und Bekannten sowie über soziale Netzwerke und sonstige Medien für ihr Projekt werben und Geld zur Verwirklichung ihres Lieblingsprojektes einsammeln. Wenn die anfangs definierte Summe zusammenkommt, wird der Betrag ausgezahlt. Wird das Ziel verfehlt, erhalten die Unterstützer*innen ihr Geld automatisch zurück. Sollte mehr Geld für ein Projekt zusammenkommen als ursprünglich geplant, profitieren die Projektstarter*innen, denn das Crowdfunding ist nach oben offen.

Es sind bereits weitere Projekte in der Planung, die diese Form der Projektförderung über die TaunaCrowd nutzen möchten. Die Stadtwerke Oberursel freuen sich auf viele weitere spannende Projekte und beraten gerne unter Telefon 06171 509-134. Detaillierte Informationen gibt’s auch unter www.taunacrowd.de.

Das Team des Vereinsring Oberstedten freut sich, dass sein Projekt auf der TaunaCrowd trotz Corona-Krise so viel Unterstützung fand und nun umgesetzt werden kann.

 

­

zurück