Presse

In nur sechs Tagen Ausstattung des DRK-Führungsfahrzeuges über TaunaCrowd finanziert

Logo TaunaCrowd

(vom 06.04.2021)

Justus Platen, Bereitschaftsleiter und Erster Zugführer im Ortsverein Oberursel des Deutschen Roten Kreuzes, kann es kaum fassen: „Es hat mich völlig überwältigt und tief beeindruckt, dass wir innerhalb von nur sechs Tagen unser Spendenziel von 3000 Euro für unser Herzensprojekt erreicht haben. Ich danke an dieser Stelle - auch im Namen des gesamten DRK-Ortsverbandes - allen Menschen, die uns im Rahmen der tollen Osteraktion der Stadtwerke Oberursel auf der TaunaCrowd unterstützt haben. Jetzt haben wir das Geld zusammen, um unseren alten VW T4 in Rente zu schicken und um unser bereits bestelltes neues Führungsfahrzeug mit dem notwendigen Equipment auszustatten: zwei Laptops, ein Handy, Kennzeichnungswesten, Material zur Verkehrssicherung, ein Drucker und vielem mehr.“

Platen strahlt über das ganze Gesicht und ergänzt: „Der Aufruf der Stadtwerke, sich an ihrer Osteraktion SpendenEi zu beteiligen, kam zum genau richtigen Zeitpunkt. Als wir das neue Fahrzeug bestellten, ahnte niemand, dass wir aufgrund der Pandemie nahezu keine Einnahmen haben würden. Denn das DRK OV Oberursel e.V. finanziert sich überwiegend aus Aufwandsentschädigungen, die wir für unsere Sanitätsdienste erhalten. Aber seit Beginn der Corona-Pandemie können wir aufgrund der nicht stattfindenden Veranstaltungen keine Sanitätsdienste mehr leisten und somit auch keine Einnahmen daraus generieren. Dennoch müssen wir aber weiterhin unser Material und Ausrüstung in Stand halten, um immer einsatzbereit bleiben zu können. Das heißt, wir wussten wirklich nicht, wie wir in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir uns rein über Spenden finanzieren, die Ausstattung bezahlen sollten. Deshalb sind wir wirklich sehr dankbar – für jede einzelne Spende und für die umfassende Unterstützung der Stadtwerke Oberursel. Danke! Danke! Danke!“

Auch Andrea Königslehner, Leiterin Marketing & Kommunikation bei den Stadtwerken Oberursel, ist begeistert: „Seit Start unserer Crowdfunding-Plattform konnten bereits zehn Vereine ihre Herzensprojekte erfolgreich über die TaunaCrowd finanzieren, aber bisher hat es noch keiner geschafft, sein Spendenziel innerhalb von nur sechs Tagen zu erreichen – das war wirklich außergewöhnlich! Sicherlich hat es in diesem Fall geholfen, dass wir im Rahmen unserer SpendenEi-Aktion unsere Kunden über die Ausgabe von Gutscheinen, die sie mit einer Ostergruß von uns erhalten haben, eingebunden haben. So erhalten alle zehn teilnehmenden Projekte und die dahinter stehenden Vereine eine deutlich höhere Aufmerksamkeit als sonst. Nun hoffen wir, dass noch viele Menschen in Oberursel und der Region diese spannenden Projekte unterstützen, so dass alle zehn Vereine auch in diesen schwierigen Zeiten ihre Wünsche erfüllen können.“

Noch bis 30. April 2021 können das DRK-Projekt und alle anderen Vereinsprojekte, die am SpendenEi teilnehmen, unter https://www.taunacrowd.de unterstützt werden. Dort können sich die Unterstützer*innen als Gegenleistung auch tolle Prämien aussuchen. Einige Vereine haben sich ganz besondere ausgedacht.

Einfaches Prinzip
Die TaunaCrowd funktioniert nach dem Alles oder nichts-Prinzip: Projektstarter*innen, die finanzielle Unterstützung für die Umsetzung eines gemeinnützigen Projekts benötigen, beschreiben dieses auf der Crowdfunding-Plattform. Der Förderbedarf und der Spendenzeitraum werden auf der TaunaCrowd öffentlich gemacht. Innerhalb von maximal 60 Tagen können die Projektstarter*innen bei Familie, Freunden und Bekannten sowie über soziale Netzwerke und sonstige Medien für ihr Projekt werben und Geld zur Verwirklichung ihres Lieblingsprojektes einsammeln. Wenn die anfangs definierte Summe zusammenkommt, wird der Betrag ausgezahlt. Wird das Ziel verfehlt, erhalten die Unterstützer*innen ihr Geld automatisch zurück. Sollte mehr Geld für ein Projekt zusammenkommen als ursprünglich geplant, profitieren die Projektstarter*innen, denn das Crowdfunding ist nach oben offen.

Kostenloser Online-Workshop „Crowdfunding für nachhaltige Projekte“
Für alle, die über Crowdfunding als Finanzierungsform für ihre nachhaltigen Projekte nachdenken, bietet fairplaid, der Crowdfunding-Partner der Stadtwerke Oberursel, am 13. April 2021, um 17 Uhr, einen kostenlosen Online-Workshop zum Thema „Crowdfunding“ an. In dem Workshop wird unter anderem das Prinzip Crowdfunding erklärt und anhand von Beispielen bereits erfolgreich umgesetzter Projekte erläutert, wie man sein Projekt zum Erfolg führt. Anmeldungen zum Online-Workshop „Crowdfunding für nachhaltige Projekte“ über folgenden Link: https://www.edudip.com/de/webinar/crowdfunding-fur-die-natur-umwelt-und-nachhaltigkeit/845602. Den Zugang zum Online Seminar erhalten Interessenten nach der Anmeldung per E-Mail.

Weitere Informationen zur TaunaCrowd gibt es unter www.taunacrowd.de oder unter Telefon 06171 509-134.

 

DRK OV Oberursel e.V.
Das gesamte DRK-Team freut sich über den überwältigenden Erfolg des TaunaCrowd-Projektes und über das neue Führungsfahrzeug. (Foto: DRK OV Oberursel e.V.)
zurück