Presse

Internationaler Weltwassertag bei den Stadtwerken Oberursel

Internationaler Weltwassertag 2019

(vom 13.03.2019)

Seit 25 Jahren ist der 22. März der Weltwassertag der Vereinten Nationen. 2019 betont er unter dem Motto „Leaving no one behind – water and sanitation for all“ – „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“ die Bedeutung des Zugangs zu sauberem Wasser überall auf der Welt. Auch in diesem Jahr nehmen die Stadtwerke Oberursel den internationalen Weltwassertag zum Anlass, um ausführlich über die Herkunft und die Qualität des Oberurseler Trinkwassers zu informieren.

„Die wichtigste Voraussetzung für die hohe Qualität des Trinkwassers hierzulande ist der Schutz der natürlichen Ressourcen“, erläutert Dieter Gredig, Technischer Leiter der Stadtwerke Oberursel. Von 188 Milliarden vorhandenen Kubikmetern Grund-, Oberflächen- und Quellwasser werden in Deutschland pro Jahr nur etwa 2,7 Prozent gefördert. Das Wasser, das am Ende aus der Leitung kommt, ist qualitativ hochwertig, wie das Umweltbundesamt 2018 erneut bestätigte. Außerdem ist es das mit Abstand günstigste Lebensmittel in Deutschland: Ein Liter kostet im Durchschnitt nur 0,2 Cent.

Auch die Verbraucher bewerten die Wasserversorgung in Deutschland weiterhin positiv. In einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) bescheinigen 79 Prozent der Befragten ihrem Trinkwasser gute bis sehr gute Qualität. Die Wasserversorger selbst genießen ebenfalls ein gutes Image unter den Verbrauchern: 70,5 Prozent sind mit der Leistung ihres Wasserversorgers in hohem beziehungsweise höchstem Maße zufrieden.

Stadtwerke-Wasserbar

Am Samstag, 23.03.2019, sind die Stadtwerke Oberursel von 10 bis circa 14 Uhr mit ihrer Wasserbar in der Kumeliusstraße/Ecke Vorstadt in der Oberurseler Innenstadt vertreten. Neben umfangreichen Informationen rund um das Thema Trinkwasser bieten die Stadtwerke auch die Möglichkeit, das Oberurseler Wasser im „Trinkwasser-Blindtest“ mit gekauftem Mineralwasser zu vergleichen.

Wer sein (neu erlangtes) Trinkwasser-Wissen gleich unter Beweis stellen will, kann am Wasserquiz teilnehmen. Als Hauptgewinn lockt u.a. ein Trinkwasser-Sprudler im Wert von circa 100 Euro.

Außerdem können sich die Besucher über weitere attraktive Angebote der Stadtwerke Oberursel informieren und entsprechend beraten lassen.

Hochbehälter-Führungen für Grundschüler

Zudem bieten die Stadtwerke Oberursel anlässlich des Weltwassertags auch wieder ortsansässigen Grundschulen Führungen für Drittklässler im Wasserhochbehälter Borkenberg an. Im Rahmen von 45minütigen Führungen wird den Schüler*innen Wissenswertes über die Bedeutung des Trinkwassers als kostbarstes Lebensmittel und den Weg des Wassers in der Trinkwasseraufbereitung und -versorgung in Oberursel vermittelt.

 „Der trockene Sommer im vergangenen Jahr mit den damit einhergehenden Versorgungsengpässen auch in Oberursel hat das Thema Trinkwasserversorgung wieder verstärkt in den Fokus gebracht. Daher ist es uns wichtig, die Oberurseler Bürger*innen auch in diesem Jahr wieder kompetent zu den Themen Trinkwasserversorgung und -qualität zu informieren“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Funke.

Internationaler Weltwassertag

Der Weltwassertag, 1992 von der UNESCO ins Leben gerufen, findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt und soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Ressource Wasser schärfen. Zum Weltwassertag 2018 hat die UN-Weltwasserdekade begonnen, die bis März 2028 andauert. Mit ihr wollen die Vereinten Nationen besonders auf die Themen Wasser und Gewässerschutz aufmerksam machen.

zurück