Presse

Luca-App ab Montag in Stadtbussen nutzbar

Bild Stadtbus

(vom 06.05.2021)

Ab kommenden Montag, 10.05.2021, kann die Luca-App als kostenloser Service zur Nachverfolgung von Kontakten in den Stadtbussen von Bad Homburg v.d. Höhe, Oberursel und Friedrichsdorf genutzt werden.

Die Nutzung der App durch die Fahrgäste ist freiwillig. Die persönlichen Daten sind hierbei für die jeweiligen Busbetreiber nicht einsehbar.

Möglich ist dies, weil das Gesundheitsamt des Hochtaunuskreises bereits an die Luca-App angeschlossen ist. Mit dieser wird eine schnelle, datenschutzkonforme Kontaktdatenverwaltung und Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie ermöglicht.

Wie funktioniert die Luca-App?
Die kostenfreie Luca-App wird auf dem Handy installiert. Dort hinterlegt man seine Kontaktdaten und verifiziert sich mit einer SMS übersandten TAN. Alternativ zur App kann auch ein Schlüsselanhänger in Chipform mit einem individuellen QR-Code verwendet werden, beispielsweise falls kein Smartphone vorhanden ist. Mit der App oder dem Schlüsselanhänger registriert sich der/die Nutzer*in zum Beispiel beim Besuch im Restaurant, im Einzelhandel oder in den regionalen Stadtbussen, indem ein QR-Code mit dem Smartphone oder der QR-Code auf dem Schlüsselanhänger gescannt wird.
Beim Verlassen der Örtlichkeit oder des Busses checkt man auf diese Art auch wieder aus. Sollte eine mit Corona infizierte Person in der Nähe gewesen sein, so werden diese Daten nach entsprechender Freigabe datenschutzkonform an das Gesundheitsamt übermittelt. So kann eine mögliche, schnellere Nachverfolgung durch die Behörden gewährleistet werden.

Nutzung der Luca-App in den Stadtbussen
Die für die Nutzung der App notwendigen QR-Codes sind an den Eingängen des jeweiligen Busses angebracht. Vorerst ist die Nutzung jedoch ausschließlich über ein Smartphone möglich.
Aktuell ist noch in Prüfung, ob zu einem späteren Zeitpunkt auch die o.g. Schlüsselanhänger an die Nutzer*innen kostenlos zur Verfügung gestellt werden können um sich in den Bussen der Stadtbusverkehre Friedrichsdorf, Bad Homburg v. d. Höhe und Oberursel einzuloggen.

Meinhard Matern, Bürgermeister der Stadt Bad Homburg zur Einführung der App: "Die Nachverfolgung von Kontakten über die Luca-App ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Daher beteiligen wir uns gerne an dieser Form der Kontaktnachverfolgung.“
Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH, ergänzt: „Mit dem Service in den Stadtbussen können sich die Fahrgäste sicherer fühlen und wir leisten als Busbetreiber einen Beitrag zur schnelleren Kontaktnachverfolgung. Ich denke das ist der richtige Weg, um die Infektionszahlen im Hochtaunuskreis in den Griff zu bekommen.“

Informationen zur Luca-App:
Hier geht es zur App: www.luca-app.de/mein-luca/

Hier finden Sie viele Antworten auf Ihre Fragen als Nutzer*in:
www.luca-app.de/faq/

zurück