Presse

Neue Vereinsprojekte suchen Unterstützer*innen auf der TaunaCrowd

TaunaCrowd-Logo

(vom 28.11.2019)

Weihnachten rückt näher und somit auch die klassische „Spenden-Zeit“. Neben vielen großen bundesweiten Hilfsorganisationen, gibt es auch regionale Spendenplattformen, auf denen man gezielt Projekte aus und für die Region unterstützen kann. So bietet die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH unter www.taunacrowd.de eine Crowdfunding-Plattform an, auf der Vereine und Initiativen aus dem Hochtaunuskreis ihre Projekte einstellen und Unterstützer*innen für diese gewinnen können.

 

Seit Mitte November läuft eine ganz besondere Aktion der Projektförderung auf der TaunaCrowd: Gemeinnützige Projekte, die bis 31.01.2020 unter www.taunacrowd.de online gestellt werden, erhalten von den Stadtwerken Oberursel eine zusätzliche „Start-Hilfe“ von 250 Euro.
Bereits zwei Vereine haben diese Chance genutzt und ihre Projekte auf der Plattform hochgeladen.

Das erste Projekt wurde von der Kooperation der Schulsanitätsdienste im Hochtaunuskreis n.e.V. eingestellt. Mit der Projektsumme von 1.500 Euro soll die Ausbildung von Schulsanitäter*innen unterstützt werden. Schon ab der 8. Klasse können sich Schüler*innen zum Schulsanitäter ausbilden lassen und lernen dabei, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Notfall in der Schule einzuleiten sind. Die Schüler*innen übernehmen damit eine wichtige Rolle bei der Erstversorgung von Patient*innen. Zudem lernen sie, früh Verantwortung für Mitschüler*innen zu übernehmen. Viele der Schulsanitäter*innen engagieren sich auch nach der Schulzeit ehrenamtlich. Von dem gesammelten Geld will der Verein die qualifizierte, einheitliche und regelmäßige Ausbildung an allen Schulsanitätsdiensten im Verbund sichern. Dazu gehört unter anderem die Investition in Übungsmaterial und die Organisation von Ausbildungsveranstaltungen.
Wer dieses tolle Projekt unterstützen will, kann dies noch bis 14.01.2020 unter www.taunacrowd.de/ssd-htk tun.

Bei dem zweiten Projekt handelt es sich um ein Projekt des Eine-Welt-Verein Oberursel e.V. Dieser betreibt seit vielen Jahren sehr erfolgreich den Weltladen in Oberursel, in dem fair gehandelte Produkte aus aller Welt angeboten werden. Aufgrund des wachsenden Angebots zieht der Weltladen 2020 in ein neues Ladengeschäft und benötigt eine neue Ladenausstattung. Mit Hilfe von vielen Unterstützer*innen auf der TaunaCrowd soll eine neue Kasse angeschafft werden. 2.000 Euro möchte der Verein durch Spenden auf der TaunaCrowd zusammen bekommen.
Wer mehr als nur spenden will, kann als Dankeschön für einen bestimmten Unterstützungsbetrag unter www.taunacrowd.de/weltladenoberursel eine Prämie auswählen, zum Beispiel eine exklusive Einladung zur Eröffnung des neuen Weltladens.

„Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit haben viele Menschen den Wunsch, anderen etwas Gutes zu tun. Mit der TaunaCrowd haben sie die Möglichkeit, gezielt Projekte in der Region zu unterstützen und somit nicht nur den Projektstarter*innen, sondern der gesamten Region ein Geschenk zu machen. Zudem haben sich die Projektverantwortlichen einige tolle Prämien ausgedacht, mit denen man sich oder anderen auch noch selbst eine kleine Freude machen kann“, so Andrea Königslehner, Leiterin Marketing und Kommunikation bei den Stadtwerken Oberursel.

Einfaches Prinzip
Die TaunaCrowd funktioniert nach dem Alles oder nichts-Prinzip: Projektstarter*innen, die finanzielle Unterstützung für die Umsetzung eines gemeinnützigen Projekts benötigen, beschreiben dieses auf der Crowdfunding-Plattform. Der Förderbedarf und der Spendenzeitraum werden auf der TaunaCrowd öffentlich gemacht. Innerhalb von maximal 60 Tagen können die Projektstarter*innen bei Familie, Freunden und Bekannten sowie über soziale Netzwerke und sonstige Medien für ihr Projekt werben und Geld zur Verwirklichung ihres Lieblingsprojektes einsammeln. Wenn die anfangs definierte Summe zusammenkommt, wird der Betrag ausgezahlt. Wird das Ziel verfehlt, erhalten die Unterstützer*innen ihr Geld automatisch zurück. Sollte mehr Geld für ein Projekt zusammenkommen als ursprünglich geplant, profitieren die Projektstarter*innen, denn das Crowdfunding ist nach oben offen.

Es sind bereits einige Projekte in der Planung und wollen diese Form der Projektförderung über die TaunaCrowd nutzen. Aber die Stadtwerke Oberursel freuen sich auf viele spannende Projekte, denen sie „Start-Hilfe“ geben können. Weitere Informationen zur TaunaCrowd gibt es unter www.taunacrowd.de oder unter Telefon 06171 509-134.

 

zurück