Presse

Stadtwerke-Mitarbeiter engagieren sich beim „Social Day“ auf der Stierstadter Heide

Bild

(vom 07.09.2018)

Im Rahmen des diesjährigen „Social Day“ der Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH haben gestern insgesamt 16 Stadtwerke-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Pflegearbeiten auf der Stierstadter Heide durchgeführt. Die Stadtwerke-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei ihrer täglichen Arbeit größtenteils eher vor dem Bildschirm sitzen als körperliche Arbeit verrichten, haben kleine Birken, Kiefern und andere Gehölze auf einer Teilfläche entfernt und entsorgt, um die einmalige Heidelandschaft zu erhalten.

Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel, meinte zur diesjährigen Aktion: „Unser gesellschaftliches Engagement in der Region gehört zu unserem erklärten Selbstverständnis. Deshalb unterstützen wir als lokales Energie-Versorgungsunternehmen regelmäßig gemeinnützige Institutionen und Vereine aus den Bereichen Sport, Kultur, Bildung, Soziales und Umwelt. Im Rahmen unseres diesjährigen Social Day, der bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alljährlich sehr gut ankommt, unterstützten wir in diesem Jahr erstmalig keine soziale Einrichtung, sondern haben uns für die Natur eingesetzt. Das passt unserer Ansicht nach sehr gut zu unserem sonstigen Engagement für Natur-Projekte, die wir im Rahmen unseres Projektes „Lebenswertes Oberursel“ umsetzen. Es ist doch erstaunlich, was unser Team innerhalb eines Tages alles gemeinsam geleistet hat.“

Florian Kerpes, Vertriebsleiter der Stadtwerke Oberursel, und bisher bei allen Social Days der Stadtwerke aktiv dabei, ergänzt: „Das ist für uns alle ein tolles Gefühl, fördert den Teamgedanken und macht Spaß - auch wenn die ungewohnte Arbeit für manche von uns ganz schön anstrengend war.“

Alexander Rinker, Mitarbeiter der Abteilung Umwelt, Klima- und Naturschutz bei der Stadt Oberursel (Taunus), war am Ende des Stadtwerke-Social Days ebenfalls begeistert: „Auch wenn freiwillige Helfer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Oberursel e.V. regelmäßig hier vor Ort sind, um die Heidelandschaft zu erhalten, freuen wir uns sehr, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Oberursel heute hier so fleißig gearbeitet und wirklich eine große Fläche der Heide entkusselt haben, wie es so schön in der Fachsprache heißt, also u.a. von Pionierbaumarten befreit haben. Das ist eine super Leistung, die nicht nur die Heidelandschaft erhält, sondern den freiwilligen Helfern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ihren nächsten Einsatz ungemein erleichtert.“

 

Das Stadtwerke-Team hat auf circa 2000 Quadratmetern die Stierstadter Heide von Birken, Kiefern und anderem Gehölz befreit, um die einmalige Heidelandschaft zu erhalten.
zurück