Presse

Stadtwerke Oberursel suchen freiwillige Helfer für Naturschutz-Projekte - Aktionstag am 30. Oktober -

Bild

(vom 20.09.2019)

Bereits in den beiden vergangenen Jahren fanden im Rahmen des von den Stadtwerken Oberursel ins Leben gerufenen Projekts „Lebenswertes Oberursel“ in Kooperation mit dem Bergwaldprojekt e.V., dem Bau & Service Oberursel (BSO) und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Oberursel e.V. Aktionswochen statt, während denen ehrenamtliche Helfer aus ganz Deutschland im Oberurseler Stadtwald verschiedene Arbeiten durchführten und sich so für den Natur- und Umweltschutz in Oberursel einsetzten.

Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres suchen die Stadtwerke Oberursel gemeinsam mit dem Bergwaldprojekt e.V. wieder freiwillige Helfer aus Oberursel, die an einem Tag gemeinsam mit den Ehrenamtlichen des bundesweit tätigen Bergwaldprojekt e.V. mit körperlichem Einsatz an der Umsetzung der diesjährigen Natur- und Umweltschutz-Projekte mitwirken. Aktionstag ist Mittwoch, 30.Oktober 2019. Bis 15.10.2019 können sich engagierte Bürger*innen bei den Stadtwerken Oberursel als freiwillige Helfer melden (E-Mail an vertrieb@stadtwerke-oberursel.de oder telefonisch unter 06171 509-309).

Folgende drei Natur-Projekte werden in diesem Jahr umgesetzt:

Schilfgebiet Stierstadt: Der Plan für die Erhaltung des einmaligen Schilfgebiets sieht den Beschnitt von Brombeerhecken und Gehölzen sowie die Erneuerung des Zauns zur Wegseite vor.

Schulwald: Die Waldschule wird erneuert. Außerdem sind ein Standort für erdnistende Wildbienen und verschiedene Reparatur- und Pflegearbeiten auf dem Schulwaldgelände geplant.

Quelle „Roter Born“: Der Quellaustritt wird saniert und natürlich angelegt, die Sitzgruppe erneuert und eine Benjeshecke angelegt. Zudem soll der ganze Bereich um die Quelle verschönert werden

Mit Öko-Energie Natur-Projekte unterstützen
Neben der Teilnahme am Aktionstag können Oberurseler Bürger*innen das Kooperationsprojekt „Lebenswertes Oberursel“ auch mit einem Wechsel zu den Produkten TaunaStrom ÖKO oder TaunaGas ÖKO unterstützen. Mit jedem neu abgeschlossenen ÖKO-Vertrag gehen 30 Euro jährlich direkt in die Natur-Projekte vor Ort. Die Stadtwerke Oberursel legen pro Vertrag die gleiche Summe obendrauf, das heißt mit 60 Euro pro Vertrag werden Natur- und Umweltschutz in Oberursel unterstützt.

Mehr Informationen zum Projekt „Lebenswertes Oberursel“ gibt es unter www.lebenswertes-oberursel.de 

Ziele des Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt mit Sitz in Würzburg bringt mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland jedes Jahr über 2.500 Menschen in die Natur. Die Teilnahme ist für Erwachsene kostenlos. 2018 wurden 13.512 Projekttage an 56 verschiedenen Einsatzorten im gesamten Bundesgebiet durchgeführt.

Ziel der Arbeitseinsätze ist es, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den Teilnehmer*innen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der Verein finanziert sich größtenteils aus Spenden. Anmeldung zu den Projektwochen unter: www.bergwaldprojekt.de.

Im vergangenen Jahr erhielten Fledermäuse im Rahmen des Projekts „Lebenswertes Oberursel“ in einem alten Wasserhochbehälter ein neues Zuhause.
zurück