Presse

Trinkwasser-Ampel in Oberursel ist bereits „Gelb“ - Stadtwerke Oberursel rufen zum Wassersparen auf

Bild

(vom 31.07.2020)

Aufgrund der aktuell hohen sommerlichen Temperaturen und der fehlenden Niederschläge musste die Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH ihre Trinkwasser-Ampel, die unter https://www.stadtwerke-oberursel.de/Wasserampel abrufbar ist, bereits auf „Gelb“ stellen. 

Dies bedeutet, dass der Trinkwasserverbrauch, d.h. der tägliche Verbrauch von Trinkwasser in Oberursel, bereits seit mehreren Tagen nahe am bisher gemessenen Tagesspitzenverbrauch liegt und die Gewinnungsanlagen mit sehr hoher Förderleistung arbeiten. Zudem nähert sich der Bezug von Fremdwasser über den Wasserbeschaffungsverband Taunus (WBV) für Oberursel der maximal zur Verfügung stehenden Menge. Insgesamt liegt der Wasserbezug über den WBV für alle Mitgliedskommunen schon über den vereinbarten Mengen. Eine Erhöhung der Mengen ist nicht mehr möglich.

Deswegen erinnern die Stadtwerke Oberursel alle Bürger*innen daran, dass Trinkwasser für alle lebenswichtig ist. Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Gebrauch, d.h. für Nahrungszubereitung, für den direkten Genuss, das Reinigen von Wäsche, die Körperhygiene sowie Reinigung im Haushalt. 

Daher rufen die Stadtwerke Oberursel gemeinsam mit dem WBV dazu auf, folgende Regeln einzuhalten, um den Trinkwasserverbrauch zu senken:

  • Trinkwasser sparsam verwenden und nur dort, wo es notwendig ist!
  • Gartenbewässerung auf maximal zwei Bewässerungsvorgänge pro Woche einschränken
  • Auf die Bewässerung von Rasenflächen verzichten
  • Kein Trinkwasser zum Waschen von Fahrzeugen, zur Außenreinigung von Gebäuden, Terrassen oder ähnlichen Anwendungen nutzen
  • Keine Pools, Zisternen oder sonstigen Wasserspeichern befüllen
  • Falls dringend größere Mengen Trinkwasser entnommen werden müssen, z.B. bei Bautätigkeiten aus Standrohren, sind diese vorab unbedingt mit dem Wasserversorgungsunternehmen abzustimmen.

Um die Versorgung mit Trinkwasser in Oberursel und den Mitgliedskommunen des WBV weiterhin sicherstellen zu können, ist diesem Aufruf dringend Folge zu leisten.

Ziel muss es sein, eine Verschlechterung der Versorgungssituation und damit ein Umschalten der Trinkwasser-Ampel auf „Rot“ zu vermeiden. 

Die Wasserverbraucher*innen in Oberursel sind daher dringend aufgerufen, oben genannte Regeln einzuhalten. Letztlich ist in dieser trockenen Zeit jeder Wassertropfen kostbar. Tipps zum Wassersparen im Haushalt gibt es auch unter https://www.stadtwerke-oberursel.de/Energiespartipps.

 

zurück